Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung miteinander-wohnen.de

Information über die Erhebung personenbezogener Daten

(1) Wir informieren Sie über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen und Nutzerverhalten (Informationen, die sich auf eine identifizierbare natürliche Person beziehen (Art. 4 Nr. 1 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)).

(2) Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 DS-GVO ist die Miteinander Wohnen GmbH, Nordring 10, 46325 Borken, vertreten durch die Geschäftsführerin Margot Rudroff.

(3) Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter https://xDSB.eu oder unter unserer Postadresse mit dem Zusatz „Der Datenschutzbeauftragte“.

(4) Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Ihre Rechte (Betroffenenrechte)

(1) Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gemäß Art. 12-23 DS-GVO:

Recht auf Auskunft,
Recht auf Berichtigung oder Löschung,
Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
Recht auf Datenübertragbarkeit.

(2) Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

(3) Im Fall offensichtlich unbegründeter oder exzessiver Anträge können wir ein angemessenes Entgelt verlangen. Ansonsten werden die Informationen unentgeltlich zur Verfügung gestellt (Art. 12 Abs. 5 DS-GVO).

(4) Im Fall begründeter Zweifel an der Identität der Person, die vorstehende Rechte geltend macht, können wir zusätzliche Informationen anfordern, die zur Bestätigung der Identität erforderlich sind (Art. 12 Abs. 6 DS-GVO).

Sichere Datenübertragung

Als Transportverschlüsselung bieten wir für unsere Seiten HTTPS und das aktuelle Verschlüsselungsprotokoll TLS 1.2 an. Wir raten dazu, Ihren Internetbrowser auf dem aktuellen Stand zu halten, damit für eine sichere Übertragung Ihrer Daten auf dem Transportweg gesorgt ist.

Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

(1) Bei der bloß Nutzung der Website ohne dass Sie uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser nach den von Ihnen vorgenommenen Einstellungen an unseren Server übermittelt.

(2) Zur Ansicht unserer Website erheben wir die Daten, die hierfür und zur Gewährleistung der Stabilität und Sicherheit technisch erforderlich sind gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Hierzu gehören
– Domain
– Ihre IP-Adresse
– Anfrage (Inhalt der Anforderung)
– Datum und die Uhrzeit der Anfrage (Time Stamp)
– Browser (User Agent)
– Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode

Diese Daten werden zur Aufklärung unberechtigter Zugriffe und Verhinderung von Missbrauch gespeichert und nach jeweils 3 Tagen gelöscht.

Eine darüber hinausgehende serverseitige Protokollierung der Websitenutzung erfolgt grundsätzlich nicht.

(3) Wir verzichten grundsätzlich auf den Einsatz von Cookies.

(4) Bei Versuchen, rechtwidrig administrativen Zugriff auf unsere Websites zu erlangen, erfolgt eine Sperrung der betreffenden IP-Adresse und damit einhergehend die Speicherung dieser Adresse über einen längeren als den oben genannten Zeitraum zum Zweck der Einrichtung und Aufrechterhaltung der Sperre. Die konkrete Speicherdauer wird durch uns anlassbezogen auf Basis des Verhältnismäßigkeitsgrundsatzes vorgenommen.

Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

(1) Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit für die Zukunft widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst nur die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben.

(2) Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf eine Interessen-Abwägung stützen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO), können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der nachfolgenden Beschreibung der Funktionen dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

(3) Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Datenanalyse jederzeit widersprechen. Über Ihren Widerspruch können Sie uns unter folgender E-Mail-Adresse informieren: info [at] miteinander-wohnen [punkt] com.

(4) Eine Verarbeitung Ihrer durch die Nutzung unserer Website übermittelten personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung erfolgt grundsätzlich nicht.

Weitere Funktionen und Angebote unserer Website

(1) Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website bieten wir verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können, wie zum Beispiel die Kontaktmöglichkeit per E-Mail. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen und für die die zuvor genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung gelten.

(2) Treten Sie bzgl. Fragen jeglicher Art per E-Mail oder Kontaktformular mit uns in Kontakt, erteilen Sie uns zum Zwecke der Kontaktaufnahme Ihre freiwillige Einwilligung (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Zur Bearbeitung Ihrer Anfrage ist die Angabe einer validen E-Mail-Adresse und eventuell weiterer personenbezogener Daten erforderlich. Diese dienen der Zuordnung der Anfrage und der anschließenden Bearbeitung derselben. Die von Ihnen gemachten Angaben werden zu diesem Zweck sowie für die Bearbeitung möglicher daraus anzuleitender Folgetätigkeiten gespeichert. Nach Erledigung der Anfrage und eventueller Folgetätigkeiten werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht.